Neue Automarke Cupra kommt nach Norddeutschland

Die Kath Gruppe bietet in Zukunft auch Fahrzeuge der im Frühjahr lancierten Automarke Cupra an. Ein exklusives Showroom-Konzept im Rendsburger Autohaus des Unternehmens wird in Kürze fertiggestellt.

BildSEAT will mit seiner neuen Tochterfirma attraktive Sportwagen als Alternative zu den bereits etablierten Modellen am Markt positionieren. Äußerlich werden sich die Fahrzeuge der Marke Cupra durch ein eigenes Logo, eine neu designte Front- und Heckpartie sowie zahlreiche Motorsportelemente von den SEAT-Fahrzeugen unterscheiden. Cupra präsentiert sich zukünftig in einem neu entwickelten Showroom-Konzept – dem “Cupra-Corner”.
“SEAT sammelte jahrelang Erfahrungen im Bereich des Motorsports und hat hier bereits verschiedene SEAT Cupra Modelle angeboten, die vor allem durch echte Sportlichkeit überzeugten. Schließlich wurde daraus nun eine eigene Marke. Ich bin fest davon überzeugt, dass nicht nur wir uns vom Kath-Team von Cupra begeistern lassen werden”, so Samanti Heirich, Cupra-Master bei der Kath Gruppe.

Das erste vollständig unter der neuen Marke entwickelte Modell ist der Cupra Ateca. Der sportliche SUV gilt in seiner Preisklasse derzeit als konkurrenzlos. Mit einer Leistung von 300 PS ging das erste Cupra Modell dieses Jahr an den Start und beweist echte Sportwagenqualitäten: In 5,2 Sekunden beschleunigt der SUV von 0-100 km/h. Dabei erreicht das Fahrzeug eine Höchstgeschwindigkeit von rund 250 km/h. Neben einem serienmäßigen Allradantrieb soll der Cupra mit einer umfangreichen Serienausstattung, zu der neben dem DSG oder LED Scheinwerfern, sogar ein Navigationssystem gehört.
Im kommenden Jahr soll der Cupra Leon als weiteres Cupra Modell folgen.

Kraftstoffverbrauch, innerorts: 8,9 l/100 km, außerorts: 6,3 l/100 km, kombiniert: 7,3 l/100 km; CO2-Emission, innerorts: 202 g/km, außerorts: 143 g/km, kombiniert: 165 g/km; CO2-Effizienzklasse: D.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Autohaus Kath GmbH
Frau Johanna Bartels
Schleswiger Chaussee 26
24768 Rendsburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)4331 / 701 – 0
web ..: http://www.kath-gruppe.de
email : johanna.bartels@kath-gruppe.de

Das Unternehmen wurde im Jahr 1848 durch Wilhelm Siegfried Kath in Sorgbrück als Huf- und Wagenschmiede ins Leben gerufen. Im Jahr 1934 folgte nicht nur der Wechsel zu den Automobilen sondern auch der Abschluss eines DKW-Händlervertrages.
In den weiteren Jahren kamen neue Standorte und neue Marken hinzu. Die Kath Gruppe verfügt im Norden Deutschlands aktuell über zehn Autohäuser in Rendsburg, Kiel, Hamburg, Flensburg, Husum, Preetz, Bordesholm, Heide, Kaltenkirchen sowie in Henstedt-Ulzburg. Rund 700 Mitarbeiter und Auszubildende beschäftigt die Kath Gruppe derzeit. Das Kerngeschäft der Unternehmensgruppe ist der Verkauf der Marken Volkswagen, Skoda und Volkswagen Nutzfahrzeuge.
Die Kath Gruppe ist ein Unternehmen der Emil Frey Gruppe Deutschland.

http://www.kath-gruppe.de

Pressekontakt:

l&t communications – PR for lifestyle & travel
Herr Wolf-Thomas Karl
Obere Bahnhofstraße 25
83457 Bayerisch Gmain

fon ..: +49 (0)8651 7641422
web ..: http://www.lt-communications.com
email : tk@lt-communications.com

Einen Kommentar schreiben.